Susanne Pälmke
Susanne Pälmke

Persönlich

Komplexe juristische Fragestellungen und das individuelle Schicksal meiner Klientinnen und Klienten prägen mein Leben. Seit mehr als 25 Jahren als Staats- und Rechtsanwältin tätig, kann ich aus einer reichen beruflichen und persönlichen Erfahrung schöpfen. Von nationalen und internationalen Netzwerken unterstützt, ist mein Anspruch, die beste Lösung für Sie und mit Ihnen zu erarbeiten. Transparenz, Vertrauen und Respekt für mein Gegenüber sind meine zuverlässigen Partner.

 

Ausbildungen

2016
Certified Fraud Examiner (CFE) Delikte im Unternehmen – Aufdecken und Prävention, ACFE, Austin/Texas, USA

2001 – 2003
Nachdiplomstudium Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität,
(Master of Advanced Studies in Economic Crime Investigation, MAS ECI), HSW Luzern

1999
Rechtsanwaltpatent des Kantons Zürich

1996 – 1997
Nachdiplomstudium zum Master of Laws, LL.M., University of San Diego, USA

1983
lic. iur., Universität Zürich

1978
Matura Typ. B, Kantonsschule Zug

 

Beruflicher Werdegang

2018 – heute
KÜNG & PÄLMKE Rechtsanwälte, Walchwil/Zug
Rechtsanwältin und Inhaberin

2015 – 2018
KÜNG Rechtsanwälte, Walchwil/Zug
Rechtsanwältin

2015 – heute
Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), Brugg / Windisch
Dozentin im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen (WIng)

2011 – 2015
Staatsanwaltschaft Nidwalden, Stans
Staatsanwältin für Wirtschaftsdelikte der Kantone NW, OW und UR

1999 – 2011
Schweizerische Bundesanwaltschaft, Bern
Staatsanwältin des Bundes

1997 – 1999
Froriep Renggli Rechtsanwälte, Zürich
Juristische Mitarbeiterin

1990 – 1997
Bezirksanwaltschaft Bülach
Ordentliche Bezirksanwältin

 

Schwerpunkte

  • Wirtschaftsstrafrecht
  • Internationale Rechtshilfe
  • Allgemeines Strafrecht
  • Strassenverkehrsrecht
  • Vertragsrecht

 

Sprachen

  • Deutsch: Muttersprache
  • Englisch: Fliessend
  • Französisch: Sehr gute Kenntnisse
  • Italienisch: Gute Kenntnisse
  • Katalanisch: Gute Kenntnisse
  • Spanisch: Gute Grundkenntnisse
  • Schwedisch: Grundkenntnisse

 

Weitere Tätigkeiten

2003 – 2013
SEBWK (Schweizerische Experten zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität), Initiierung und Gründung der Arbeitsgruppe Weiterbildung, Organisation der jährlichen Weiterbildungsveranstaltung sowie deren Moderation im Bellevue Palace in Bern

2006 – 2007
Delegierte der Bundesanwaltschaft bei GRECO (GRoup d’Etat contre la COrruption du Conseil de l’Europe)

2006
Delegierte der Bundesanwaltschaft an der IAACA in Peking (Oktober 2006) und an der 1. CoSP in Amman/Jordanien (Dezember 2006), zwei Konferenzen zur Umsetzung der UNCAC (United Nations Convention Against Corruption)

 

Mitgliedschaften

  • Association of Certified Frau Examiners, ACFE
  • Schweizerischer Anwaltsverband, SAV
  • Zuger Advokatenverein, ZAV
  • Schweizerische Expertengruppe zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität, SEBWK
  • Schweiz. Arbeitsgruppe für Kriminologie, SAK
  • Schweiz. Kriminalistische Gesellschaft, SKG

Warwick Legal Network

 

Publikationen

  • No awareness without education, US-Mexican Environmental Law, Diplomarbeit, San Diego,
  • Die rechtliche Qualifikation des Mehrwertsteuerbetruges, Diplomarbeit MAS ECI, HSW Luzern
  • Eidesstattliche Erklärungen im Strafverfahren, Hochschule Luzern

Zertifikate